Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für diese Website sowie für weitere Auftritte unserer Kanzlei und unserer Rechtsanwälte auf Internetseiten, die hierher verlinken. Wir wollen Sie damit über die Erhebung und Verarbeitung von personbezogenen Daten bei Abruf unserer Webseiten informieren. Personenbezogene Daten sind alle Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse eines Menschen. Zu Ihren personenbezogenen Daten gehören demnach zum Beispiel Ihr Name und Ihre Kontaktdaten.

 

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragte

Neuhaus Partner

Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Schloßstraße 1, 56068 Koblenz

Telefon: 0261 91167-00

Telefax: 0261 91167-25

E-Mail: info@n-partner.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Tim Schwarzburg. Sie erreichen ihn über die oben angegebenen Kontaktdaten.

 

Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite sogenannte Cookies ein. Das sind kleine Dateien, die während des Besuchs unserer Seiten auf dem System des Besuches gespeichert werden. Sie dienen dazu, eine Analyse der Benutzung unserer Seiten zu ermöglichen und deren Nutzerfreundlichkeit zu optimieren. Unsere Cookies verfallen nach Ablauf der Sitzung.

Außerdem setzen auch Drittanbieter, die uns bei der Zurverfügungstellung der Website unterstützen, Cookies während Ihrer Nutzung unserer Website. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Auch diese Cookies dienen lediglich den Funktionen unserer Website.

Sie können in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers sowohl verhindern, dass Cookies gesetzt werden als auch gesetzte Cookies jederzeit löschen.

 

Verwendung von Google Maps

Auf unseren Seiten haben wir den Kartendienst Google Maps zur Erstellung von Anfahrtsplänen zu unserer Praxis eingebunden. Dessen Betreiber ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite sowie Ihre IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google kann die so gewonnenen Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Grundsätzlich haben wir auf diese Datennutzung durch Google keinerlei Einfluss und verweisen insoweit auf die Datenschutzerklärung von Google. Diese finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Sie können den Datentransfer an Google verhindern, indem sie Java Skript in Ihrem Browser deaktivieren. Dann können Sie allerdings Google Maps und damit die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen.

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Sie können unsere Internetangebote nutzen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Beim Aufruf unserer Webseiten werden dann lediglich die sogenannten Logfiles gespeichert. Diese beinhalten den Namen der angeforderten Datei, die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, den Typ und die Version des anfragenden Webbrowsers sowie das Betriebssystem und den Hostnamen des anfragenden Rechners.

Die genannten Daten lassen für uns keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu und werden nur intern zur Verwaltung unserer Webseiten genutzt, nämlich zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und der Systemsicherheit sowie zur komfortablen Nutzung und Optimierung unserer Seiten.

Soweit Sie uns freiwillig personenbezogene Daten beispielsweise im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, nutzen wir diese nur im gesetzlich zulässigen Rahmen, namentlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage, zur Vertragsdurchführung und für die Übersendung nützlicher Informationen im Rahmen des Marketings per Briefpost. Darüber hinaus nur, soweit Sie in die Nutzung Ihrer Daten zuvor ausdrücklich eingewilligt haben.

 

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie wir sie für die Abwicklung der oben genannten Erhebungszwecke benötigen, solange Ihr Einverständnis für die Speicherung fortbesteht und solange es die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. nach HGB und AO) vorsehen.

Wenn Sie Ihre Kundendaten vorzeitig löschen lassen möchten, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass zumindest bei vorgenommenen kostenpflichtigen Leistungen für bestimmte Daten Aufbewahrungspflichten (z.B. nach HGB und AO) bestehen. In diesen Fällen tritt an die Stelle der Löschung der Daten deren Sperrung. Eine solche Sperrung geschieht durch Kennzeichnung der personenbezogenen Daten als in der weiteren Verbreitung oder Nutzung eingeschränkt.

 

Weitergabe von Daten

Ihre Daten können unter Umständen an Dritte weitergegeben werden, namentlich an Banken, Steuerberater, Inkassobüros, Wirtschaftsauskunfteien, Rechtsvertreter, Gerichte, Verwaltungsbehörden.

Wir geben Ihre Daten aber nur dann an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Datensicherheit

Wir verwenden auf unserer Webseite das TLS-Verfahren (Transport Layer Security), d.h. personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns über unsere Internetseiten ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über sichere Verbindungen übertragen .Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden und soweit für den Widerspruch Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Für unseren Sitz ist dies folgende Stelle:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz

Telefon                (0 61 31) 208-2449

Telefax (0 61 31) 208-2497

E-Mail   poststelle@datenschutz.rlp.de

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt jedoch eine Nachricht an unsere o.a. Kontaktdaten oder die persönliche Kontaktaufnahme vor Ort.

 

Änderung dieser Datenschutzerklärung – Stand

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Newsticker

Der BFH teilt mit Presseerklärung Nr. 23 vom 14 Mai 2018 mit, dass er an der Verfassungsgemäßheit der Nachzahlungszinsen für Verzingszeiträume an dem Jahr 2105 zweifelt.